Übungsstunden

Eltern-Kind-Turnen

Gemeinsame Erinnerungen schaffen, Hindernisse überwinden und dabei verschiedene turnerische Fertigkeiten schulen – das ist Eltern-Kind-Turnen.

Inhalte

Das gemeinsame Erleben von neuen Erfahrungen im Bereich Fein- und Grobmotorik, Kraft und Koordination, sowie Gleichgewicht und Beweglichkeit in einem sicheren und bekannten sozialen Umfeld, stehen hier im Vordergrund. Ob Eltern, Tante/Onkel oder Großeltern sind beim „Eltern-Kind-Turnen“ alle herzlich willkommen. Eingebunden in kleine Geschichten oder Themen werden die Kinder in verschiedene Welten geführt und dürfen im Regenbogenland oder auf hoher See spannende Abenteuer erfahren, ihre Grenzen kennen lernen und sich weiterentwickeln.

Ablauf

In 45 Minuten werden erste Turnerfahrungen gemeinsam mit einer Bezugsperson gesammelt. Besonders wichtig sind hierbei Rituale, um den Kindern einen Wiedererkennungswert und Sicherheit zu geben. Nach der Begrüßungsrunde mit unserem Lied „Hallo-Hallo-Schön, dass du da bist“ starten wir in die Stunde. Anschließend folgt ein thematischer Einstieg mit einer allgemeinen Erwärmung und Einsatz von Kleingeräten wie Tüchern, Säckchen, Kuscheltiere, Zeitungspapier etc. Nach ca. 15 Minuten geht es im Stationsbetrieb an die verschiedenen Erlebnisstationen. Nach 20 Minuten toben und spielen, wird gemeinsam abgebaut. Abschließend gibt es ein gemeinsames Abschlussspiel und natürlich unser Abschlusslied „Alle-Leut-Gehen-Jetzt-Nach-Haus“.

Informationen

Tag: donnerstags

Zeit: 15:15-16 Uhr

Ort: Kolenfelder Grundschulturnhalle

Trainer/in: Jessika Dziony-Sommerhage

Helfer/innen: Neela & Pia

In den Schulferien oder an Feiertagen findet samstags kein Training statt.

 

Corona Hinweise

Allgemein gilt: Umgezogen zum Training erscheinen. Hände waschen vor Beginn der Übungsstunde. Ein- und Ausgänge, sowie Abstand zu anderen beachten. Je nach Inzidenzzahl gibt es verschiedene Szenarien:

a) 0-35: Teilnehmerzahl über 10 EKT-Paare

b) 35-50: Teilnehmerzahl bis 10 EKT-Paare, Voranmeldung über die Doodle-Umfrage, Mund-Nasen-Bedeckung der Begleitperson optional

c) über 50: Teilnehmerzahl max. 5 EKT-Paare, Voranmeldung über die Doodle-Umfrage, Mund-Nasen-Bedeckung der Begleitperson verpflichtend. Optional: Outdoor-Sport mit max. 10 EKT-Paaren

Ggf. Nutzung der Luca-App- als Zugangsberechtigung und Kontakt-Nachverfolgung

Turnerische Früherziehung

Ausprobieren, Erproben, Wachsen und erste turnerische Elemente anbahnen – das ist turnerische Früherziehung.

Inhalte

Die turnerische Früherziehung ist eine Kleingruppe von maximal 5 Kindern im Alter von 2-4 Jahren. Hier sollen die Kleinen erste Erfahrung an turnerischen Geräten wie Schwebebalken, Reck, Sprung und Boden sammeln und ihre Fertigkeiten aus dem Eltern-Kind-Turnen vertiefen.

Ablauf

Die Turnstunde dauert 60 Minuten. Zu Beginn steht eine spielerische Erwärmung mit Bodenübungen auf dem Programm. Erste Roll- und Stützerfahrungen werden durch Bewegungsfertigkeiten erarbeitet und erste turnerische Elemente wie Rolle vorwärts/rückwärts und Handstand angebahnt. An den folgenden Geräten Balken und Reck geht es um das Kennenlernen des neuen Geräts. Die Höhe und Breite beim Schwebebalken, sowie das Erklimmen der Reckstangen sind hier im Mittelpunkt. Sicheres Bewegen auf dem Schwebebalken durch verschiedene Bewegungsrichtungen und -ebenen, sowie das Stützen und Hängen am Reck, sollen später das Erlernen der turnerischen Elemente erleichtern. Das letzte Gerät ist der Sprung.  Hüpfen ist eine der Grundtätigkeiten die Kinder am liebsten betreiben. Besonders die Vorstellung in große Pfützen zu springen, lieben die Kinder. Ob auf einem Bein oder mit beiden Beinen, die Sprung- und Landefähigkeiten zu schulen, sind besonders wichtig beim Turnen. Abschließend gibt es noch eine kleine Dehnrunde. In Storytelling eingebundene Übungen, wie das Fahren mit den Händen als Lok über die Beine (Eisenbahnschienen) um zu der Schranke, den Füßen zu kommen, ist nur eine der vielen Beweglichkeitsgeschichten.

Informationen

Tag: samstags

Zeit: 9:00-10:00 Uhr

Ort: Kolenfelder Grundschulturnhalle

Trainer/in: Jessika Dziony-Sommerhage

In den Schulferien oder an Feiertagen findet samstags kein Training statt.

 

Corona Hinweise

Je nach Inzidenzzahl findet das Training mit Mund-Nasen-Bedeckung auf Seiten der Trainer statt. Die Kinder brauchen auf Grund ihres Alters keine Mund-Nasen-Bedeckung. Sie kommen umgezogen zum Training, gehen zu Beginn Hände waschen und werden dann von ihren Eltern an der Eingangstür an die Trainer übergeben. Nach jeder Stunde werden die Geräte desinfiziert.

 

Gerätturnen

Akrobatik, Tanz und Grazie, gepaart mit vollständiger Körperkontrolle und Muskelkraft – das ist Gerätturnen.

Inhalt

Ein Salto oder FlickFlack hat dich schon immer so fasziniert, dass du es selber lernen möchtest? Dann komm zu uns zum Gerätturnen. Wir bieten verschiedene Gruppen und Schwierigkeitsstufen für alle Kinder und Jugendlichen von 5 bis 18+ Jahren an. An den Geräten Schwebebalken, Reck, Sprungtisch und Boden lernst du eine Vielzahl an turnerischen Elementen und Bewegungsfertigkeiten. Ziel ist es mind. einmal im Jahr an den Kreismeisterschaften im Gerätturnen in Hannover / Langenhagen teilzunehmen.

Ablauf

Je nach Wochentag und Schwierigkeitsniveau unterscheidet sich die Dauer des Trainings. Dennoch sind die wesentlichen Inhalte und der Ablauf identisch. Zuerst starten wir mit einer allgemeinen Erwärmung aus Sprüngen, Hopserlauf, Hasenhüpfen, Spinnengang uvm. Dann folgt eine Krafteinheit zum Aufbau der Ganzkörpermuskulatur. An den verschiedenen Geräten werden später die speziell beanspruchten Muskelgruppen vertieft. Anschließend wird im Stationsbetrieb jedes Gerät beturnt. Dabei werden turnerische Elemente erlernt und in Pflicht- oder Kürübungen eingesetzt. Zum Schluss folgt eine kleine Dehneinheit zum Aufbau der Beweglichkeit.

Informationen

Tag: montags / donnerstags (März-Okt.) / samstags

Zeit: 16:30-18:30 Uhr / 16:00-18:00 Uhr / 8:30-13:00 Uhr

Ort: Turnhalle der GS Kolenfeld

Trainer/in: Anke Dziony, Guido Dziony, Michelle Dziony, Jessika Dziony-Sommerhage

Helfer: Neela, Pia, Michelle, Lea, Jessica, Lenya

 

Corona Hinweise

Online-Angebote über skype, bzw. bei Präsenztraining tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Fluren und der Umkleide. Vor Beginn der Stunde Hände waschen und Abstand halten.

 

 

 

Ggf. Nutzung der Luca-App- als Zugangsberechtigung und Kontakt-Nachverfolgung

Gymnastik & Tanz Erwachsene

Kreative Choreographien mit und ohne Handgerät, körperliche Fitness und gemeinsam alles geben – das ist unsere Wettkampfgruppe.

Inhalte

Die Gymnastik & Tanzgruppe ist eine Wettkampfgruppe des Turner-Gruppen-Wettkampf. Herzlich willkommen sind alle ab Mitte 20, nach oben gibt es hier keine Grenzen. Unser Durchschnittsalter liegt bei knapp über 40 Jahre. Wichtig ist das Interesse in einer Gruppe mitzuwirken, Verlässlichkeit, Leidenschaft und vor allem Spaß an Bewegungsgestaltungen. Im Mittelpunkt steht das Gestalten von Gruppenchoreos und die körperliche Fitness. Hier werden neben den Nicht-Messbaren-Disziplinen Gymnastik mit dem Reifen und Tanz, auch noch die Messbaren-Disziplinen Medizinball-Weitwurf und Orientierungslauf trainiert. Ziel der Gruppe ist es mindestens zwei Mal im Jahr an den Meisterschaften teilzunehmen. Mehrere Landesmeistertitel konnten bereits gesammelt werden. Neben den Landesmeisterschaften, gibt es noch die Norddeutschenmeisterschaften meist im September und die Deutschenmeisterschaften. Dazu zählen auch noch öffentliche Auftritte wie beim großen Schauturnen vom TSV Kolenfeld, dem Gerätturntag, zum Jahresprogramm.

Ablauf

In 90-120 Minuten gibt es ein buntes Trainingsprogramm zu absolvieren. Zu Beginn steht ein anstrengendes, aber spaßiges Workout mit Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Beweglichkeitsübungen an. Nach 30 Minuten geht die eher Fitness orientierte Erwärmung in eine tänzerische Erwärmung über. In den nächsten 60 Minuten werden Tanz- und Gymnastikchoreos erarbeitet und vertieft. Zum Abschluss folgt noch das Training zum Medizinball-Weitwurf.

Informationen

Tag: sonntags (auch in den Schulferien)

Zeit: 17:30-19:00/19:30 Uhr

Ort: Kolenfelder Grundschulturnhalle

Trainer/in: Jessika Dziony-Sommerhage

Ausgenommen sind Feiertage oder ein besonderer Anlass.

 

Corona Hinweise

Hände wachsen vor Beginn des Trainings. Materialien werden nach Gebrauch wieder desinfiziert. Mund-Nasen-Bedeckung im Eingangsbereich und in den Umkleiden.

 

Ggf. Nutzung der Luca-App- als Zugangsberechtigung und Kontakt-Nachverfolgung

Sportabzeichen

Sportliche Leistung erbringen, Ziele erreichen und über sich hinauswachsen – das passiert beim Sportabzeichen.

Inhalt

Ob groß oder klein, das Sportabzeichen soll für alle sein – eine Vereinsmitgliedschaft im TSV Kolenfeld ist nicht erforderlich. Neben den Einzelsportabzeichen bieten wir auch Familiensportabzeichen an. Vor allem bei unserem alljährlichen „Sportabzeichen-Tag“ steht das gemeinsame Sporttreiben mit Freunden und der ganzen Familie im Vordergrund. Darüber hinaus können auch Firmen oder externe Gruppen / Vereine ihr Sportabzeichen bei uns absolvieren. Das Sportabzeichen besteht aus den vier Aspekten Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Kraft. Für jeden Teilbereich gibt es dann zahlreiche Übungen zur Auswahl. Weitere Informationen findet ihr auch unter www.deutsches-sportabzeichen.de .

 

 Ablauf

Das Sportabzeichen kann jeder Zeit absolviert werden. Training findet jedoch nur von März bis Oktober wöchentlich statt. In den Wintermonaten wird nach Absprache Schwimmen angeboten. Die Abnahme erfolgt in allen leichtathletischen und turnerischen Disziplinen. Schwimmen und Radfahren findet an individuell vereinbarten Terminen statt.

Informationen

Tag: März-Oktober donnerstags oder ganzjährig nach Absprache

Zeit: 16:30-18:00 Uhr

Ort:  Außengelände der Kolenfelder GS-Turnhalle

Trainer/in: Guido Dziony

Corona Hinweise

Die Sportabzeichenabnahme findet überwiegend im Freien unter der Einhaltung der A-H-A-Regel und der geltenden Hygienevorschriften statt.

 

Ggf. Nutzung der Luca-App- als Zugangsberechtigung und Kontakt-Nachverfolgung